Bevölkerungsschutz Teamwork für den Fall der Fälle

Egal ob Unwetter oder Hochwasser, Evakuierung oder Vermisstensuche: Der Bevölkerungsschutz des ASB ist im Ernstfall schnell zur Stelle.

In Deutschland gibt es ein gut ausgebautes Hilfeleistungssystem aus Feuerwehr und Rettungsdienst, das den alltäglichen Anforderungen gut gewachsen ist.

Doch was ist, wenn die Aufgaben plötzlich über das alltägliche Maß hinausgehen?

Katastrophen wie Stürme, Hochwasser und Erdbeben bedrohen die Menschen seit langem. Seit der Industrialisierung und der rasanten technisch-wissenschaftlichen Entwicklung kommen Industrie- und Verkehrsunfälle, Eisenbahnunglücke, wie das Zugunglück in Eschede, Flugzeugabstürze und in jüngster Zeit Bedrohungen durch Terrorismus und auch Herausforderungen durch den Klimawandel hinzu.

Einsatz bei Unwettern oder Großschadenlagen

Bei Großschadensfällen kann es schnell zu einer Vielzahl von Verletzten oder Erkrankten kommen. Man spricht dabei von einem Massenanfall von Verletzten (ManV). Zur Unterstützung des Rettungsdienstes und der Feuerwehr, stellt der ASB in Bochum eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) bereit sowie eine Einheit im Bevölkerungssschutz.

Dazu können wir im Schadensfall folgende Rettungsmittel mit gut ausgebildeten Besatzungen stellen:

  • Kommandowagen (KdoW)
  • Gerätewagen-Sanität (GW-San)
  • Notfallkrankenwagen (B-KTW)
  • Betreuungslastkraftwagen (BtLKW)
  • Zugfahrzeug inkl. Betreuungsanhänger (BtAnh)
  • Technikanhänger (TAnh)
  • 2 Mannschaftstransportwagen (MTW)

Auch alltägliche Aufgaben, wie die sanitätstechnische Absicherung von Konzerten, Großveranstaltungen u.a. werden durch die SEG und den Katastrophenschutz im Rahmen der Schadensprävention durchgeführt.

Wenn du Interesse an unserer Arbeit oder an der Mitwirkung im Bevölkerungsschutz des ASB Bochum hast, freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail.